Persönliche Erfahrungen beim Wellierwerb - Wellensittich Info Portal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Persönliche Erfahrungen beim Wellierwerb

Vor dem Kauf
Der Illusion der "artgerechten Haltung" gebe ich mich nicht hin. Ein Vogel gehört in die freie Natur und ist nicht umsonst ein Symbol für grenzenlose Freiheit. Nun haben diese Wellensittiche, wie wir sie aus den Zoohandlungen oder vom Züchter kennen, damit nicht mehr allzu viel zu tun. Sie wären vermutlich in ihrer "ursprünglichen Umgebung" nicht mal überlebensfähig. Man kann geteilter Meinung darüber sein ob es in Ordnung ist, Wellis zu züchten oder nicht.

Für mich habe ich entschlossen, dass ich mir den "Züchter" und seine Anlage sehr genau angucke und es von seiner Motivation abhängig mache, ob ich ihm Vögel abnehme oder nicht. Profitorientierte Züchter haben bei mir keine Chance. Züchter, die im eigentlichen Sinne gar keine sind, sondern in ihren gepflegten Anlagen die Brut gestatten, weil es selbstverständlich auch ein natürliches Bedürfnis der Tiere ist, dagegen schon.

Ich persönlich greife aber gerne auch auf Tiere zurück, welche von anderen Haltern abgegeben werden müssen, im Tierheim gelandet oder verwitwet sind. Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn solche Wellis in meinem Schwarm wieder aufblühen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü