Das Wellensittich Schlafzimmer - Wellensittich Info Portal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Wellensittich Schlafzimmer

Haltung
Das Vogelheim ist der Rückzugsort Ihrer Federbälle und dort sollen Sie sich wohl und sicher fühlen. Vergessen Sie Käfige wie Sie früher benutzt wurden und wo so mancher Wellensittich ein trauriges Kinderzimmer Dasein gefristet hat. In Ihrem Vogelheim müssen mindestens vier, besser sechs oder mehr Wellensittiche Platz finden. Das Vogelheim ist der Rückzugsort und das Nachtlager. Freiflug ist täglich zu gewähren und trotzdem muss das Vogelheim ausreichewnd groß sein, damit die Vögel sich auch dort gegebenenfalls aus dem Weg gehen können. Es sollte ihnen auch möglich sein ein paar Flügelschläge machen zu können, ohne gleich irgenwo anzuecken.

Was also die Mindestmaße betrifft hier einen Auszug aus der Tierschutzverordnung. Gesetzlich vorgeschrieben ist ein Wellensittichheim von mindestens 0,12 Kubikmeter für bis zu vier Vögel. Dem würde ein Käfig von 60 x 40 x 50 Zentimeter entsprechen. Für jedes weitere Tier muss das Käfigvolumen um 0,025 Kubikmeter grösser sein. VERGESSEN SIE DAS, machen Sie sich klar, was man nach dem Gesetz zum Beispiel unter Freilandhaltung bei Hühnern versteht. Mein erstes Vogelheim war für zwei Vögel gedacht und hatte die Maße 80cm breit, 40cm tief und 60 cm hoch. Entprach auch sonst schon, wenn auch eher zufällig, den Anforderungen an ein gutes Vogelheim. Heute dient es lediglich als Quarantänestation.

Meine beiden Experten hatten auch damals schon ganztägig Freiflug und ich kann nicht mal sagen, dass sie sich dort nicht wohl fühlten, was ich aber sagen kann ist, dass sie aus der neuen Voilere erst gar nicht mehr rauskommen wollten. Sie hat die Maße 120cm breit, 70cm tief und 100cm hoch und entspricht damit noch immer nicht den Empfehlungen der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. wonach die Mindestmaße bei 150 Breite, 60 Tiefe und 100cm Höhe liegen sollten.

Wer möchte kann sich das Merkblatt der Tierärztlichen Vereinigung hier anschauen oder auch herunterladen.

Eine solche Voilere hab ich seinerzeit nicht gefunden und da meine Clowns immer raus können, halte ich das für vertretbar. Soviel zu den Abmessungen. Achten Sie auf die Proportionen des Vogelheims, Wellensittiche sind keine Hubschrauber, es macht also keinen Sinn, Voileren zu erwerben oder zu bauen, die beispielsweise 2 mtr hoch sind aber nur 1 mtr breit und 50 cm tief. Folgendes ist bei der Auswahl eines guten Vogelheims noch zu beachten.

Damit Ihre Wellis, gerade auch diejenigen welche eventuell ein Handicap haben, vernünftig klettern können, sollt die Verdrahtung nach Möglichkeit quer, also horizontal verlaufen, oder wenigsten horizontale Elemente aufweisen. Diese Elemente oder Querverstrebungen sollten zumindest nicht weiter als 10 - 15 cm auseinander liegen, damit die Wellis sich mit ihren Schnäbeln daran emporhangeln können. Generell solten die Gitterabstände zwischen 10 und maximal 15 Millimetern liegen. Darüberhinaus ist darauf zu achten, dass der Voilerendraht mit einer hochwertigen und dunklen Beschichtung ummatelt ist. Hochwertig bedeutet in dem Fall, dass die Beschichtung gleichmäßig, ohne Tropfnasen aufgebracht wurde und Widerstandsfähig gegen Vandalenschnäbel ist. Dunkel deshalb, weil heller Draht das Licht stark reflektiert und die Wellis blendet. In einem Dunkel verdrahtetem Vogelheim fühlen sie sich deshalb auch sicherer, weil sie besser rausgucken können und ihre Umgebung im Blick haben.

In meiner zweiten Galerie der Kategorie "Start" und dem Kapitel "Familie Krawelli stellt sich vor" finden sich einige Bilder unseres Vogelheims.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü